Krokusweg

Allerlei aus dem Unterland.

Landesgartenschau 2008 – Die Blumenhalle in neuem Kleid

| Keine Kommentare

Betäubend und Betörend… Die Kraft der Duft-, Heil- und Küchenkräuter

unter diesem Motto startete gestern die 8. Blumenschau auf der LGS in der wieder umgestalteten Blumenhalle im Schlosspark.

lgs-blunenhalle-duefte-pavillion-580

Bild: Begehbarer Kräuterpavillion

Wenn man die Blumenhalle in diesen Tagen betritt werden einem viele Düfte durch die Nase gehen. Sie sind alle angenehm, einige sind uns bekannt, andere wiederum nicht. Aber draussenbleiben sollte keiner der Besucher.

Es ist schon erstaunlich, was man mit Kräuter und Co. so alles arrangieren kann. Stellvertretend haben die Florist- und Gärtnermeister M. Bender, A. Köhler und B. Büchle kurzweilig die neue „Blumenschau“ eröffnet.

page3

Gerne darf man an den Pflanzen auch reiben, damit man den Duft besser wahrnehmen kann, aber bitte nicht „abmähen“, meinte Armin Köhler während des Rundgangs. Es ist halt nun mal so, dass man manchmal schon selbst aktiv werden muss, um einen Duft einatmen zu können, den man sonst vielleicht nicht einmal wahrnimmt, aber hier einfach die Möglichkeit hat.

Man hat sich aber nicht nur auf einheimische Kräuter beschränkt, sondern macht einen Ausflug in die Welt der Kräuter. So trifft man auch die uns bekannten Basilikum aus dem Mittelmeerraum, als auch asiatische Kräuter, die nicht nur als Kräuter zu uns kommen, sondern auch als Teesorten.

page2

Wieder eine gelungene Präsentation dieses Themas und der Leitung von Manuela Bender und Armin Köhler.

Schreibe einen Kommentar