Krokusweg

Allerlei aus dem Unterland.

Dynamic Auto-Painter

| Keine Kommentare

23.10.2009

 

Im FixFoto-Forum wurde die letzten Tage über obige Software diskutiert und auch Beispiele als Ergebnis gezeigt.

Was aber ist der Dynamic Auto-Painter? Es handelt sich hier um ein Stück Software, das ein Foto in ein Gemälde umwandelt und zwar nicht nach der Methode, wie es viele Plugins für Photoshop oder Gimp machen, indem einfach das gesamte Bild in die Gemäldeart (z.Bsp. Ölgemälde) umgewandelt wird, sondern das Programm beginnt mit einer leeren Leinwand bzw. Stück Papier. Dann beginnt das Programm das gewählte Foto in dem Stil nachzumalen wie man vorher als Template vorgibt. Es kommt einem schon fast vor als würde man selbst vor der Leinwand sitzen und die einzelnen Pinselstriche selbst auf die Leinwand pinseln.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Was auch interessant ist, ist die Tatsache, dass man selbst entscheidet wann das Malen des Bildes ein Ende hat.

Es können praktisch alle Stile der Malerei nachempfunden werden. Wenn man dann noch etwas darauf achtet welches Foto für welchen Malstil geeignet ist bekommt man auch richtig gute Ergebnisse.

Vor kurzem habe ich in einem Kaffehaus mal einen alten Sekretär mit vielen alten Utensilien fotografiert und dieses Foto dann im DAP als Wachsbild nachzeichnen lassen. Das Ergebnis kann man bei Mygall ansehen, dort habe ich das eingestellt. Falls es einem Leser gefällt, kann er es dort gerne bestellen und sich nach seinem Gusto drucken lassen.

Zur Software wäre noch zu sagen, dass es schade ist, dass es keine eigene Druckfunktion hat, wäre sicher eine gute Option um sich die entstandenen Unikate bei sich zu Hause selbst auszudrucken.

Was mir aber bei der Diskussion im Forum aufgefallen ist, dass man diese Software zwar positiv bewertet, aber eigentlich kein Geld dafür ausgeben will, sondern lieber nach Möglichkeiten sucht um den in der Trialversion beim speichern eingeblendeten Text nach Möglichkeit ausserhalb des Bildes platzieren kann. Aber Leute ist es wirklich so schlimm die 35 Euro für die Softwareregistrierung auszugeben? Ich denke die Leistung der Programmierer bzw. des Programmieres kann man nur wirklich würdigen, in dem man sich das Programm registriert. Diese „Schummeleien“ hat der Autor von DAP nicht verdient dazu ist das Programm in der Version 2 viel zu gut. Klar ist es eine Nische, aber es ist auch Spassprogramm, um mal etwas anderes aus seinen ausgewählten Fotos zu machen.

Als Beispiel habe ich ein Foto mit einem Waldweg als Aquarell malen lassen. Vielleicht gefällts. Das Passpartout habe ich mit dem MasterFramerDeluxe (ein Script, das FixFoto beiliegt) erzeugt. Wäre sicher auch eine Möglichkeit dieses Bild als Poster bei Mygall ausdrucken zu lassen.

img 41471 DAP Aquarell ff

Schreibe einen Kommentar