Krokusweg

Allerlei aus dem Unterland.

Baumtod im Krokusweg

| Keine Kommentare

23.11.2010

Vergangenen Samstag kam der “Baum-Mörder” mit der Kettensäge im Krokusweg vorbei und nahm sich eine bestimmt 20 Jahre alte Kiefer zur Brust und zerstückelte sie in sehr, sehr kleine Teile. Dies dauerte zwar ein paar Stunden, aber dann war das gute und liebgewonnene Stück verschwunden.

Auch der Abtransport klappte reibungslos und so war alles in kürzester Zeit vorbei und anstelle der Kiefer ist es jetzt taghell, sofern man davon in dieser Woche überhaupt sprechen kann.

Ich habe eine kleine Fotostrecke aufgenommen, die nachstehend in der Galerie angesehen werden kann.

Schreibe einen Kommentar