Krokusweg

Allerlei aus dem Unterland.

Nach langer Zeit wieder in der Wilhelma

| 3 Kommentare

16.01.2012

Endlich habe ich mich aufgerafft und habe mal wieder, nach sehr langer Zeit, die Wilhelma, den Stuttgarter Zoo, besucht. Eigentlich wollte ich mich an diesem schönen, kalten aber sonnigen Wintertag überwiegend im Freien aufhalten, jedoch konnte ich nicht auf das Schmetterlings- und das Farnhaus verzichten. Ebensowenig blieb ich dem Aquarium fern.

Trotzdem gab es auch im Aussenbereich durchaus einiges zum Ablichten. Vor allem aber genoss ich den schönen Wintertag.

Ohne Fotos aus der Wilhelma komme ich jedenfalls nie nach Hause. Ich hielt mich insgesamt nur 2,5 Stunden im Zoo auf, aber es reichte um einiges vor die Linse zu bekommen. Unten einige Fotos von heute:

3 Kommentare

  1. Chön, chön!

  2. Nicht schlecht, nur fehlen diesmal die Frösche, die echten, meine ich und nicht die von der Krippe. Schließlch sind das ja meine Lieblingstiere. Aber vielleicht beim nächsten Mal.
    Grüße Lettle

  3. Hallo,
    ja das mit den Fröschen ist so eine Sache. Die stecken halt hinter Glas und setzen sich selten fotogen vors Fenster.
    Meistens verstecken sie sich im Dickicht ihrer Pflanzen. Sind halt sehr freundlich zu Fotografen.

Schreibe einen Kommentar